novaxana

Trinkwasser aufbereiten mit novaxana®des

Nutzen Sie Ihre Wasserleitungen für eine längere Zeit nicht, bilden sich darin sogenannte Biofilme. Die tägliche Nutzung von Warmwasser reicht wegen der hohen Temperaturen zur Vorbeugung und Beseitigung  von Keimen normalerweise aus. Bleiben die Leitungen jedoch unbenutzt, können sich Bakterien in Ihrem Haushaltswasser schnell vermehren und dadurch für Sie und Ihre Familie zur Gefahr werden. So fühlen sich beispielsweise Legionellen in stehendem Wasser und bei lauwarmen Temperaturen besonders wohl. Kommen Sie aus dem Urlaub zurück, ist die Gefahr einer Verkeimung Ihrer Wasserversorgung besonders hoch.

Gehen Sie dieses Risiko nicht ein! Vertrauen Sie auf die desinfizierende Kraft von novaxana®des und schließen Sie es an Ihre Wasserversorgung an. Mit novaxana®des entfernen Sie gefährliche Erreger und beugen diesen langfristig vor. Dosieren Sie das Produkt in Ihrer Wasserleitung ein und beseitigen Sie Biofilme und Erreger. 

Sowohl der Wirkstoff als auch das Herstellungsverfahren unserer novaxana®des Lösung sind durch das Umwelt­bundesamt geprüft und als zulässiger Aufbereitungsstoff und zulässi­ges Desinfektionsverfahren in der amtlichen Liste nach § 11 der Trinkwasserverord­nung (TrinkwV 2001) geführt. 

Zur sytemgerechten Anwendung sprechen Sie uns bitte an – wir beraten Sie gerne!